Kinder

Wie süss Sie doch sind und was für eine wohlige Wärme man verspürt wenn man sie als frischgeschlüpftes Baby zum ersten mal auf dem Arm hält und sie am liebsten niiie wieder los lassen möchte!

Doch kaum ist man aus dem Krankenhaus Zuhause fängt auch schon der gnadenlose Alltag an.

Schlaflose Nächte, neu entstandene Sorgen, Gereiztheit, Heulattacken…

Das kenn ich allzugut:) Doch in der Regel pendelt sich der Familienalltag schnell ein und man ist einfach nur glücklich, dass man ein gesundes Kind hat.

Schnell ist ein Jahr vorbei und aus dem kleinen unschuldigen, hilflosen Würmchen wird ein Kleinkind das sich immer mehr personalisiert und seine Grenzen testet.

Das sich die unmöglichsten Dinge zum spielen aussucht und die Welt entdeckt.

Es wirft Sachen ins WC um zu sehn wie schön es schwimmt (oder auch nicht) 🙂

Findet das Telefon so toll, dass es laut anfägt zu schreien wenn es nicht bekommt.

Die Schränke mit Schüsseln, Lebensmitteln und Co sind auch sehr interessant.Vom Katzenfutter will ich erst gar nicht anfangen 😉

Fazit; Kleine Kinder sind manchmal echt anstrengend..Aber eben auch sooo zuckersüss 🙂

 

1

Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie älter geworden sind, gib ihnen Flügel.

Aus Indien

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Fitness und Körper

alphabet-heart

Sport

 

Ich liebe Sport……

Ich versuche mindestens 3 mal die Woche meinen Körper zu trainieren…

Angefangen habe ich damit, als ich nach der Geburt meines vierten Kindes an unerträglichen Rückenschmerzen litt.

 

Erstmal musste ich also meine Rückenmuskulatur wieder herstellen.

Mit schönem Nebeneffekt 🙂

Mein Bauch wurde dazu auch straffer und muskulöser.

Irgendwann war es schon fast wie eine Sucht…

Natürlich stand meine Gesundheit im Vordergrund.Aber irgendwie wollte ich auch nicht, dass man mir meine 4 Schwangerschaften ansah.

So habe ich mir nach und nach Trainingsutensilien zugelegt und auf Eiweishaltige Nahrung geachtet und bekam auch bald den gewünschten Erfolg.

Ich denke jeder kann es schaffen sich in seinem Körper wohl zu fühlen.

Man muss nur seinen inneren Schweinehund überwinden und los legen.

 

Als erstes besorgte ich mir Terabänder.Die gibt es in verschiedenen Stärken.

Danach ein Hulahupreifen mit Gewicht, Hanteln mit 3kg und 5 kg, Gewichte für Hand und Fussgelenke, und zu guter Letzt meinen Fitmaxx5.

Der ist super:) denn er trainiert einfach alle Regionen und ist sehr effektiv:)

Ich versuche mir immer ca eine halbe Stunde im stressigen Alltag für das Training einzubauen.

Es ist ein schöner Ausgleich, macht Spass und man fühlt sich hinterher einfach super fit!

Beim Sport werden Glückshormone freigesetzt, sodass es nicht nur für Dich gut ist,sondern auch für den Rest der Familie, wenn Mama ausgeglichen ist!

 

Stark, Fit und Alleinerziehend

supermum

 

Heutzutage Alleinerziehend zu sein, kann ganz schön anstrengend sein!

Ich möchte Dir zeigen, wie auch ich als 4fach Mama relaxt durch den chaotischen Alltag komme.

Ich heisse Nadine, bin 31 Jahre alt, habe 4 Söhne im Alter von 1,4,8 und 12.

Wie du siehst, ist von Kleinkind bis pupertierender Jugendlicher alles dabei:)

Um eine gute Mama zu sein reicht es nicht nur aus, Geld nach Hause zu bringen,den Haushalt zu schmeissen, den Kindern Zeit zu schenken…Auch wenn Du das mit noch so viel Liebe und Hingabe machst, bleibst Du irgendwann auf der Strecke!

Und irgendwann kommt der Punkt an dem du keine Kraft mehr hast.

Du Dich einfach nur noch schlapp und ausgelaugt fühlst und vielleicht sogar ein Burnout droht.

Doch soweit muss es erst gar nicht kommen!

Meine Ansicht ist, die Mutter  (egal ob mit oder ohne Partner) ist wie ein Motor…

Der Motor der Familie…

Ein Motor muss auch gehegt und gepflegt werden, sonst gibt er irgendwann den Geist auf.

Ich will dir damit sagen, dass erstmal DU an erster Stelle stehst.

Wenn es Dir gut geht, profitieren auch alle anderen Familienmitglieder .

Darum ist es so wichtig dir regelmässige Auszeiten zu gönnen…

Wenn Du dich in deiner Haut wohl fühlst, bist du von vornerein schon entspannter.Gehst gelassener an Sachen ran, bekommst vielleicht eine andere Sichtweise

Mach dir Gedanken, was für Wünsche du hast, auf was du besonderst Lust hast,z.B eine neue Frisur, etwas für deine Figur zu tun…

Ich zum Beispiel, habe mich im FrauenFigurcenter angemeldet, gehe monatlich ins Nagelstudio und alle paar Wochen zum Friseur.

Ich bin also komplett zufrieden mit mir und meinem Aussehen, und dass sehen auch die anderen 🙂

Das alles führte dazu, dass bei uns Zuhause eine entspannte Atmosphäre herrscht.

Ich hoffe, ich habe dich etwas zum nachdenken angeregt.

bis bald und liebe Grüsse

Nadine

 

Klick mal hier<—toller Ratgeber!

 

img1461410133154

 

!