Fit nach der Schwangerschaft

schlank blog

Voller Stolz haben wir während der Schwangerschaft unseren kugeligen Bauch mit uns herumgetragen. Dass der Zeiger der Waage immer höher geklettert ist, hat uns nicht gestört. Doch jetzt ist das Baby auf der Welt, und eigentlich würden wir bald  gerne wieder in die alten Jeans passen. Nur halten sich einige Kilos hartnäckig auf den Hüften. Keine Sorge. Meist hilft schon etwas Geduld und manchmal auch gute Gene:)

Ich habe nach meiner vierten Schwangerschaft auch gedacht, dass ich nun ewig „verformt“ bleibe. Doch dank meiner Gene, die richtige Ernährung und etwas Fitness habe ich bald wieder (so ca 9 Monate) in meine alten Hosen gepasst.

Die Gene sind natürlich schon mal ein guter Aspekt.

Aber die richtige Ernährung und Fitnessübungen sind genau so wichtig.

Wenn also die Stillzeit beendet ist, braucht ihr nicht mehr ganz so viele Kohlenhydrate zu euch nehmen. Lieber viel rohes Gemüse, Obst, viel Eiweishaltige Nahrung wie z.B. Eier, Milch, Thunfisch…und natürlich viel trinken. Am besten Mineralwasser( bis 3 Liter) oder ungesüsster Tee.

Nach 18 Uhr nur noch leichte Kost.

Wenn es euch möglich ist, versucht 3 mal die Woche euren Körper fit zu machen.es reichen schon so 20 bis 30 Minuten.  Das können erstmal einfache und leichte Übungen für den Bauch sein mit z.B. Situps.  Sie stärken die Muskulatur und  straffen die Haut.

Davon reichen für den Anfang 2 Sätze a 15 mal.

Danach könnt ihr den Beckenlift machen.

schlank1Er hilft den Beckenboden zu stärken und ist gleichzeitig gutes Training für einen straffen Po 😉

Wenn ihr wollt könnt ihr dann noch ein paar Übungen für die Arm und Brustmuskulatur mit einbauen. Wie mit ein paar Liegestützen oder mit Hanteln.

hanteln

Das wär schon mal ein guter Anfang euch langsam aber sicher in Form zu bringen.

Aber übertreibt es zu Anfang nicht!!  Ihr könnt nach und nach eure Trainingszeit und die Wiederholungen steigern.

 

Und nun viel Spass beim ausprobieren 🙂

schau mal hier rein <—

und hier 😉 <—

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s